Naar inhoud

Welche Folgen hat eine Scheidung, wenn Sie die deutsche Staatsangehörigkeit haben und Eigentümer einer niederländischen (Ferien-)Wohnung sind?

Nachrichten

Die Ehe beginnt harmonisch. Das Leben verläuft erfolgreich und Sie haben eine (Ferien-) Wohnung in den Niederlanden gekauft. Aber es kommt etwas dazwischen, wie in jeder dritten Ehe. Ihre Ehe wird durch eine Scheidung entbunden. Es beginnt eine schwierige und emotionale Zeit. Vieles muss geregelt werden. In diesem Artikel erläutere ich Ihnen die Folgen einer Ehescheidung eines deutschen Eigentümer einer niederländischen Immobilie.

Wie wirkt sich die Scheidung auf die in den Niederlanden befindlichen Immobilie aus und auf welche Weise regeln Sie das am besten? Ihr niederländischer Notar kann Ihnen viel Arbeit abnehmen. Es ist wichtig, dass Ihr Notar über eine fundierte Kenntnis sowohl des deutschen als auch des niederländischen Ehegüterrechtes verfügt. Van Weeghel Doppenberg Kamps Notare hat diese spezifische Kenntnis. Doetinchem liegt in der Nähe der deutsch.-niederländischen Grenze, so dass es bequem erreichbar ist. Es ist erfreulich, dass die Mitarbeiter Ihnen in Ihrer eigenen (deutschen) Sprache weiterhelfen. Die in der niederländischen Sprache erstellten Dokumente werden für Sie ins Deutsche übersetzt, so dass sie optimal informiert sind.

Die ehemaligen Ehegatten sind gemeinsam verantwortlich für die Abwicklung der Verteilung ihrer Eigentümer. Sie müssen sich in allen Aspekten einig sein. Darum kann es oft lange dauern, bevor die Scheidung vollkommen abgewickelt ist.

Das Ehegüterrecht

Die erste Frage, die sich stellt, ist: Welche Güter müssen verteilt werden? Erst muss erst festgestellt werden, welches Ehegüterrecht Anwendung findet. Im Allgemeinen gelten für verheiratete deutsche Ehepaare die gesetzlichen Regeln der Zugewinngemeinschaft. Dann spielen zwei Dinge eine Rolle.

Zuerst muss die Frage beantwortet werden, auf welchen Namen die Immobilie eingetragen wurde. Das kann der Name des Mannes sein. In dem Fall gehört die Immobilie zum Privatvermögen des Mannes und muss deshalb im Ganzen zu dessen Privatvermögen gezählt werden. Die Immobilie kann aber auch auf den Namen der Frau eingetragen sein und darum zu ihrem Privatvermögen zählen. Dann gibt es keine Verteilung. Der Wert dieser Güter muss dann aber wohl beim Zugewinnausgleich berücksichtigt werden.

Es ist auch möglich, dass die Immobilie auf beider Namen eingetragen wurde, zum Beispiel bei beiden zur Hälfte. Dann ist die Immobilie das gemeinsame Eigentum und muss dann verteilt werden.

An zweiter Stelle muss untersucht werden, ob der Zugewinnausgleich angewendet und erfüllt wurde.

Für Unverheiratete und Ehepaare, die einen Ehevertrag geschlossen haben, gelten andere Regeln. Die meisten Eheverträge beinhalten entweder eine Gütergemeinschaft oder eine Gütertrennung. Des Weiteren gibt es häufig die modifizierte Zugewinngemeinschaft. Der Umfang der zu verteilenden gemeinsamen Güter wird vom Ehevertrag bestimmt.

Unser Notar informiert Sie sachkundig.

Im Jahr 2019 wird die Europäische Güterrechtsverordnung in Kraft treten. Dies kann jetzt schon berücksichtigt werden.

Unsere Notare können Ihnen bei der Verteilung der niederländischen Immobilie und der korrekten Grundbucheintragung behilflich sein.

Der Teilungsvertrag

Wenn es bei den beiden Ex-Gatten ein gemeinsames Eigentum an einer niederländischen Immobilie gibt, ist ein Teilungsvertrag erforderlich. Im Teilungsvertrag wird festgelegt, welche Güter und anderen niederländischen Eigentümer sich in der Gütergemeinschaft befinden, welchen Wert sie am vereinbarten Scheidungsdatum haben und welche Schulden damit verbunden sind. Danach wird festgestellt, wem der Besitz und die Schulden zugewiesen werden. Basierend auf diesem Vertrag wird der Notar die Eintragung des Vertrages im Grundbuch vornehmen, so dass die Namensänderung im Grundbuch korrekt ausgeführt wird.

Bezüglich der Schulden sorgt der niederländische Notar für die nötigen Vereinbarungen mit den Geldgebern.

Schlussfolgerung

Van Weeghel Doppenberg Kamps Notare nimmt Ihnen in schwierigen Zeiten viele Sorgen und regelt Ihre Scheidung auf die für alle Beteiligten beste Weise, weil sie über das nötigte Wissen verfügen, das Sie brauchen.

Über den Autor - Cees Doppenberg LL.M.


Notarieller Jurist/ Berater

Kompetenzbereiche:

  • Familienrecht
  • Testamente
  • Nachlässe
  • Vorsorgevollmachten (Generalvollmacht und Patientenverfügung)
  • Erbscheine
  • Steuererklärungen für die Erbschaftssteuer
  • Schenkungen
  • Erstellung von Eheverträgen und Gütertrennungen
  • Lebensgemeinschaftsverträge

Mehr lesen
‹ Zurück zur Übersicht